Allgemeines

Kölner Jungschützen verbringen einen Tag im Kölner Zoo

Kölner Jungschützen verbringen einen Tag im Kölner Zoo

Am 01.05.2022 haben über 500 Jung­schüt­zen im Alter von 2 bis 25 Jah­ren und deren Begleit­per­so­nen einen schö­nen Tag im Köl­ner Zoo ver­bracht. Der Diö­ze­san­ver­band Köln des Bun­des der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­ju­gend (BdSJ) hat­te die Jugend­grup­pen dazu eingeladen.

Wir feiern Geburtstag…

Wir feiern Geburtstag…

75 Jah­re gemein­schaft­li­cher, star­ker und enga­gier­ter, auch sozia­ler und cari­ta­ti­ver Ein­satz für das His­to­ri­sche Schüt­zen­brauch­tum und eine funk­tio­nie­ren­de Gesell­schaft in unse­rem Land – das wol­len wir in gebüh­ren­der Wei­se wertschätzen!

Jubiläen 2022

Jubiläen 2022

Wir gra­tu­lie­ren den Jubi­lä­ums­bru­der­schaf­ten 2022 herz­lich und wün­schen für die Zukunft alles Gute und Got­tes Segen!

Absage Bundesköniginnentag 2022

Absage Bundesköniginnentag 2022

Der auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie bereits um ein Jahr ver­scho­be­ne Bun­des­kö­ni­gin­nen­tag in Gre­ven­broich-Gindorf fin­det auch im Mai die­ses Jah­res nicht statt. Dies ist das Ergeb­nis eines inten­si­ven Mei­nungs­aus­tau­sches zwi­schen dem BHDS-Vor­stand als Ver­an­stal­ter und der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Gindorf als Aus­rich­ter des 66. Bundesköniginnentages.

Erster Mentor-Schießsport-Lehrgang im Diözesanverband Köln

Erster Mentor-Schießsport-Lehrgang im Diözesanverband Köln

Nach­dem der BHDS im Herbst 2013 Übungs­lei­ter fürs Schie­ßen aus­ge­bil­det hat, damit es auch in unse­rem Ver­band Per­so­nen gibt die Schieß­an­fän­gern das Schie­ßen bei­brin­gen, sowie fort­ge­schrit­te­nen Schüt­zen zu der ein oder ande­ren Ver­bes­se­rung ver­hel­fen könn­ten, ist es um die­ses The­ma sehr ruhig geworden.

Und wieder starten wir in ein neues Corona-Jahr…

Und wieder starten wir in ein neues Corona-Jahr…

Hät­te mich jemand – und sicher­lich vie­le ande­re von Euch auch – im letz­ten Jahr um die glei­che Zeit gefragt, wie denn die Akti­vi­tä­ten­pro­gno­se für 2022 aus­sä­he, so hät­te ich ihm im Brust­ton der Über­zeu­gung gesagt: „In 2022, wenn wir alle die Mög­lich­keit haben uns imp­fen zu las­sen, dann wer­den wir wie­der unse­re so sehr ver­miss­ten Schüt­zen­ak­ti­vi­tä­ten durch­füh­ren können.“

Erste gemeinsame Sitzung von Bruderrat und Bezirkspräsides im Diözesanverband Köln

Erste gemeinsame Sitzung von Bruderrat und Bezirkspräsides im Diözesanverband Köln

Nach 614 Tagen im Amt hat­te der neue Diö­ze­san­bun­des­meis­ter Robert Hop­pe (Gre­ven­broich-Gindorf) coro­nabe­dingt erst­mals die Gele­gen­heit, alle Bezirks­bun­des­meis­ter gemein­sam mit dem Diö­ze­san­vor­stand in einer Prä­senz­ver­an­stal­tung im Schüt­zen­haus der St. Kuni­ber­tus-Schüt­zen­bru­der­schaft in Gym­nich zu begrüßen.

Schützen spenden für soziale Einrichtung im Diözesanverband Köln

Schützen spenden für soziale Einrichtung im Diözesanverband Köln

Zu einer zwi­schen­zeit­lich sehr schö­nen Tra­di­ti­on hat sich der all­jähr­li­che Besuch der Schüt­zen­ver­tre­ter des Schüt­zen-Diö­ze­san­ver­ban­des Köln im Aul­hof der Mal­te­ser-Johan­ni­ter-Johan­ne­s­haus gGmbH in Bonn-Sieg­burg entwickelt. 

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes