Bruderschaften

Jubiläums-Radwanderung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Lommersum

Jubiläums-Radwanderung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Lommersum

Wegen der Coro­na-Pan­de­mie muss­ten ab Mit­te März die geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen der Schüt­zen­bru­der­schaft abge­sagt wer­den bzw. wur­den unter­sagt. Zur­zeit ist nur das Schieß­trai­ning unter Ein­hal­tung der Hygie­ne-und Abstands­re­ge­lun­gen gestat­tet.

Um auch den Mit­glie­dern, die nicht an den Schieß­übun­gen teil­neh­men, Gele­gen­heit zu geben, sich sport­lich zu betä­ti­gen

Schützenfest 2020 – Alles anders

Schützenfest 2020 – Alles anders

In 2020 läuft durch die Coro­na-Pan­de­mie vie­les anders – dies hat auch vor der Sankt Sebas­tia­nus-Schüt­zen­bru­der­schaft Thi­er nicht Halt gemacht.

Vereinsleben bei den Bachemer Schützen

Vereinsleben bei den Bachemer Schützen

Das Schüt­zen­fest ist für die St. Mau­ri­ti­us Schüt­zen­bru­der­schaft Bachem immer der wich­tigs­te Ter­min im Jahr. Aus die­sem Grund wur­de trotz der Absa­ge unse­res Fes­tes das Dorf mit Fah­nen geschmückt, wie es zu Schüt­zen­fest üblich ist.

Spende an das Johannesstift Brühl

Spende an das Johannesstift Brühl

Bedingt durch die anhal­ten­de Coro­na-Pan­de­mie hat sich die St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der-schaft Brühl-Hei­de ent­schlos­sen, eine Geld­spen­de aus ihrer Alt­klei­der­samm­lung an eine an das Senio­ren­stift „Johan­nes­stift“ zu über­rei­chen.

Schöne Stunden auch ohne richtiges Schützenfest

Schöne Stunden auch ohne richtiges Schützenfest

„Wir machen das Bes­te draus!“ hat­te der Vor­stand der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Leche­nich gemein­schaft­lich beschlos­sen, nach­dem offi­zi­ell bekannt wur­de, dass in die­sem Jahr kei­ne Schüt­zen­fes­te statt­fin­den dür­fen. Umso erfreu­li­cher war es für die Bru­der­schaft, dass Prä­ses Hans-Peter Kip­pels der Idee, das Patro­zi­ni­um des Hl. Kili­an auf dem Schüt­zen­platz zu fei­ern, zustimm­te.

Wortgottesdienst, Kranzniederlegung und ein kleines Trostpflaster

Wortgottesdienst, Kranzniederlegung und ein kleines Trostpflaster

Nach reich­li­cher Abwä­gung im Vor­stand und in Abstim­mung mit der Stadt und der Kir­che war es den Nie­der­au­ßemer Schüt­zen am Schüt­zen­fest­wo­chen­en­de ein Bedürf­nis sich unter den gege­be­nen Coro­na-Regeln zusam­men zu fin­den und gemein­sam einen Wort­got­tes­dienst zu fei­ern.

Schützenfest der Solidarität

Schützenfest der Solidarität

Das Schüt­zen­fest der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Hülch­rath 1348 e. V. beginnt tra­di­tio­nell mit der Fron­leich­nams­pro­zes­si­on und dem anschlie­ßen­den Vogel­schuss. In die­sem Jahr war – nicht nur in Hülch­rath – alles anders.

Kunibertus Schützen feiern Feldgottesdienst anlässlich Ihres Schützenfestes

Kunibertus Schützen feiern Feldgottesdienst anlässlich Ihres Schützenfestes

Durch die Coro­na Pan­de­mie ist in die­sem Jahr alles anders. Auch das Schüt­zen­le­ben ist kom­plett auf den Kopf gestellt und somit muss­ten auch die Kuni­ber­tus Schüt­zen aus Gym­nich Ihr Schüt­zen­fest in die­sem Jahr lei­der absa­gen. Es gab kei­nen Zap­fen­streich mit anschlie­ßen­dem Feu­er­werk, kein Fest­um­zug mit den befreun­de­ten Schüt­zen­ver­ei­nen aus der Umge­bung und kei­ne Schieß­wett­be­wer­be, um die neu­en Majes­tä­ten zu ermit­teln.

Matthiaskreuz Rosellerheide

Matthiaskreuz Rosellerheide

Beim Königs- und Ober­st­eh­ren­abend am 3. Juni 1994 wur­de das Mat­thi­as­kreuz offi­zi­ell ein­ge­weiht. Es han­del­te sich um ein altes Wege­kreuz, das frü­her im Feld zwi­schen Schli­cher­um und Rosel­len stand, dort jedoch mehr­fach von Unbe­kann­ten zer­stört wur­de.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes