Rolf Altenkirch ist neuer Bezirkskaiser

Sonntag, 30. Oktober 2022

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Sebastianus Liblar
eingesendet von: Hans-Karl Dölle

Tra­di­tio­nell fin­det das Tref­fen der ehe­ma­li­gen Bezirks­kö­ni­ge (innen) alle drei Jah­re statt. Dabei wech­selt der Aus­rich­ter regel­mä­ßig im Bezirks­ver­band der Schützenbruderschaften.

Nach der Pan­de­mie waren die Bezirkskönige(innen) nebst Part­ner auf die Anla­ge der St. Seb. Schüt­zen­bru­der­schaft nach Liblar eingeladen.

Bezirks­prä­ses Josef Reker eröff­ne­te das Tref­fen mit einer Andacht die Zusam­men­kunft im Schüt­zen­heim. Bezirks­bun­des­meis­ter Ralf Jung konn­te eine Viel­zahl an Majes­tä­ten begrü­ßen. Für die Bewir­tung sorg­ten die Sebs­tia­nus-Schüt­zen aus Liblar.

Die Schieß­wett­be­wer­be wur­den durch den stell­ver­tre­ten­den Bezirks­schieß­meis­ter Micha­el Busch­feld aus Blies­heim geleitet.

Das Schie­ßen um den Ehren­preis der Part­ner der Könige(innen), ent­schied Doro­thea Gie­sa aus Liblar für sich. Den Titel des Bezirks­kai­sers konn­te Rolf Altenkrich von der St. Huber­tus Bru­der­schaft Fries­heim erringen.