Ein Kaiser regiert die Altendorf-Ersdorfer Sebastianusbruderschaft

Mittwoch, 7. September 2022

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf
eingesendet von: Christian Klein

Am 3. Sep­tem­ber ermit­tel­ten die Schüt­zen aus Alten­dorf-Ers­dorf ihre neu­en Majes­tä­ten und einen Tag spä­ter die Bürgermajestäten.

Bei den jüngs­ten Schüt­zen gab es 5 Anwär­ter auf den Titel der Bam­bi­ni­ma­jes­tät. Mit dem Laser­ge­wehr wur­de ein digi­ta­ler Vogel­schuss durch­ge­führt. Mit dem 54. Schuss auf den Rumpf wur­de Tom Feu­ser Bambiniprinz.

Die Schü­ler­schüt­zen und Jung­schüt­zen ermit­tel­ten ihre Majes­tä­ten jeweils beim Luft­ge­wehr­schie­ßen auf einen Holz­vo­gel. Neue Schü­ler­prin­zes­sin wur­de Fio­na Schrei­ner. Sie erhielt die Schü­ler­prin­zen­ket­te von ihrer Schwes­ter Sophia, die sich in die­sem Jahr bei den Jung­schüt­zen durchsetzte.

Auf den Holz­vo­gel um die Wür­de des Schüt­zen­kö­nigs oder der Köni­gin star­te­ten 5 Män­ner und eine Frau. Beim Wett­kampf auf den Rumpf setz­te sich Ralf Breu­er mit dem 302. Schuss durch. Nach­dem er bereits 2007 und 2010 die Königs­wür­de errun­gen hat­te, wur­de er nun Schüt­zen­kai­ser. Zum drit­ten Mal beglei­tet ihn sei­ne Frau Bär­bel – dies­mal als Kaiserin.

Die Krö­nung fand am 4. Sep­tem­ber im Schüt­zen­haus der Bru­der­schaft statt. Jung­schüt­zen­meis­ter Chris­ti­an Klein über­nahm an die­sem Abend die Auf­ga­ben von Bru­der­meis­ter Hen­drik Beer, da der Ver­eins­vor­sit­zen­de an der Sei­te sei­ner Frau Anne – der schei­den­den Köni­gin – als Prinz­ge­mahl stand.

Alle schei­den­den Majes­tä­ten brach­ten mit drei Jah­ren, Coro­na-bedingt eine außer­ge­wöhn­lich lan­ge Regent­schaft zu Ende. Klein begrüß­te zur Krö­nung neben den eige­nen Majes­tä­ten stell­ver­tre­tend für die befreun­de­ten Schüt­zen den stell­ver­tre­ten­den Bezirks­bun­des­meis­ter Seve­rin Schmitz und die Diö­ze­san­prin­zes­sin Johan­na Schif­fer, sowie stell­ver­tre­tend für Orts­ver­ei­ne und Anwoh­ner die bei­den Orts­vor­ste­her Ott­mar Souk­up und Fer­di Koll. Er freu­te sich, dass nach drei Jah­ren wie­der Majes­tä­ten ermit­telt wer­den konn­ten und beson­ders über die damit ver­bun­de­ne star­ke Beteiligung.

Neben den neu­en Ver­eins­ma­jes­tä­ten konn­ten zudem noch Bür­ger­prinz Felix Klö­cker und Bür­ger­kö­ni­gin Ele­na End­ro gekrönt wer­den. Die Grün­rö­cke lie­ßen die neu­en Majes­tä­ten mit „Gut Schuss“ hoch­le­ben und den Abend gemüt­lich ausklingen.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes