Neustart nach zwei Jahren Stillstand – Bezirksschießen im Bezirksverbands Sülztal

Sonntag, 3. April 2022

Berichts-Kategorie: Bezirksverbände
Bezirk: Bezirksverband Sülztal
eingesendet von: Martin Wojtalla

Ende März lud der Bezirks­ver­bands Sülz­tal die amtie­ren­den Majes­tä­ten der ihm ange­schlos­se­nen Bru­der­schaf­ten zum Bezirksschießen. 

Aus­rich­ter war die St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Linde. 

Auf­grund der hohen Infek­ti­ons­zah­len beschränk­ten sich die teil­neh­men­den Ver­ei­ne auf klei­ne Abord­nun­gen. Es über­wieg­te aber die Freu­de, dass man sich nach lan­ger Zeit im Krei­se der Schüt­zen­fa­mi­lie wie­der­se­hen durf­te, es lag regel­rech­te Auf­bruch­stim­mung in der Luft. Dies brach­te auch Bezirks­bun­des­meis­ter Ernst-Gui­do Jan­ßen in sei­nen Begrü­ßungs­wor­ten zum Aus­druck. Auf­grund von Qua­ran­tä­ne und ande­ren Hin­der­nis­sen gin­gen nur zwei Prin­zen, drei Köni­ge, und vier Schü­ler­prin­zen an den Start. Den ver­blie­be­nen Kan­di­da­ten war die Ner­vo­si­tät deut­lich ins Gesicht geschrie­ben. Bezirks­schieß­meis­ter Lars Scheu­rer und Bezirks­jung­schüt­zen­meis­ter Burk­hard Cle­mens lob­ten den fair aus­ge­tra­ge­nen Wettkampf. 

Andre­as Gre­be, Mit­glied der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Süng, freu­te sich schließ­lich über den Titel Bezirkskönig. 

Gegen Mit­kon­kur­ren­tin Ron­ja Woj­tal­la aus Lin­de setz­te sich Phil Höl­ler von der St. Johan­nes Schüt­zen­bru­der­schaft Hel­ling durch und ist nun Bezirksprinz. 

Mit beacht­li­chen 29 Rin­gen wur­de Luca Knura, Mit­glied der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Loo­pe, Bezirks­schü­ler­prinz. Auf­grund sei­nes Alters darf er nicht beim Diö­ze­san­schie­ßen teil­neh­men. Hier wird der Bezirks­ver­band vom zweit­plat­zier­ten Lukas Steu­er ver­tre­ten, einem Schü­ler­schüt­zen der Hel­lin­ger Schützen. 

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes