Weihnachtsspende durch die Königin an die Mettmanner Tafel

Montag, 27. Dezember 2021

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1435 e.V. Mettmann
eingesendet von: Daniel Gebauer

Stol­ze 200 Tüten wur­den von den ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern der Mett­man­ner Tafel bei der dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­spen­de gepackt, dar­un­ter wie­der eine Kaf­fee­spen­de und Süßes für die Kids.

Natür­lich mit Kakao der Jäger­kom­pa­nie und dem amtie­ren­den Königs­paar der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft 1435 e.V. Mettmann.

Bereits seit 2019 unter­stützt die Köni­gin Kirs­ten Syl­ves­ter, die die­ses Pro­jekt ins Leben geru­fen hat, regel­mä­ßig zum Weih­nachts­fest die von der Dia­ko­nie im Kir­chen­kreis Düs­sel­dorf-Mett­mann getra­ge­ne Tafel mit groß­zü­gi­gen Spen­den. Es wur­de reich­lich gepackt, über­ge­ben und wie­der auf­ge­räumt. Ein rie­si­ger Auf­wand seit Anfang Dezem­ber und am Ende der Akti­on konn­te sich jeder flei­ßi­ge Hel­fer eine Weih­nacht­s­tü­te mit nach Hau­se nehmen.

Gise­la Fle­ter, die Lei­te­rin der Mett­man­ner Tafel, war sehr dank­bar und freu­te sich, dass trotz der anhal­tend schwie­ri­gen Situa­ti­on erneut an die Tafel gedacht wurde.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes