Kleine Künstler – große Kunst

Mittwoch, 24. November 2021

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf
eingesendet von: Christian Klein

Am 20. Novem­ber tra­fen 20 Nach­wuchs­künst­ler auf dem Alten­dor­fer Schüt­zen­platz ein, um beim „Art After­noon for kids“ mit den Jugend­lei­tern der St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Ersdorf-Altendorf krea­tiv zu wer­den. Schritt für Schritt lei­te­te Jugend­lei­te­rin Hel­ga Klein hier­bei die Mal-Phasen an. Die Kin­der und Jugend­li­che folg­ten mit Pin­seln auf Lein­wand, um ein weih­nacht­li­ches Kunst­werk zu schaffen.

Zudem bemal­te noch jeder Teil­neh­mer eine klei­ne Lein­wand für ein Gesamt­kunst­werk, wel­ches künf­tig im Schüt­zen­haus zu sehen sein wird.

Die wei­te­ren Jugend­lei­ter der Bru­der­schaft, Anne und Hen­drik Beer, sowie Jung­schüt­zen­meis­ter Chris­ti­an Klein, stan­den den Teil­neh­mern bei der Umset­zung mit Rat und Tat zur Sei­te. Das Jugend-Team hat­te wie­der viel Vor­be­rei­tungs­zeit für das Pro­jekt inves­tiert und auch wenn ein krea­ti­ver Pro­gramm­punkt, das Model­lie­ren mit selbst­trock­nen­dem Ton, aus Zeit­grün­den nicht mehr umge­setzt wer­den konn­te, so hat­ten die Kin­der doch rie­si­gen Spaß.

Jeder Teil­neh­mer konn­te nun sein Kunst­werk mit einer klei­nen Staf­fe­lei und den nicht genutz­ten Ton mit nach Hau­se neh­men, um dort noch ein­mal krea­tiv zu werden.

Auf die Fra­ge der sie­ben­jäh­ri­gen Anna „Machen wir das beim nächs­ten Mal?“ sicher­ten das Jugend-Team zu, dass es sicher nicht das letz­te offe­ne Ange­bot die­ser Art blei­ben wird.

Glück­lich war Jung­schüt­zen­meis­ter Chris­ti­an Klein beson­ders über die Unter­stüt­zung der Stif­tun­gen der Kreis­spar­kas­se Köln, wodurch die­ses Ange­bot für die Teil­neh­mer kom­plett kos­ten­los durch­ge­führt wer­den konnte.

Seit 2015 bie­tet die St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Ersdorf-Altendorf mehr­fach im Jahr offe­ne Ange­bo­te für Kinder- und Jugend­li­che an, die auf sehr gute Reso­nanz sto­ßen. Dar­über hin­aus gibt es für die Mit­glie­der der mitt­ler­wei­le 16-Kopf-starken Jugend­ab­tei­lung der Bru­der­schaft vie­le wei­te­re Ange­bo­te im Freizeit-, Bildungs- oder Sportbereich.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes