Bruderschaftstag in Lützenkirchen

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Sebastianus Lützenkirchen
eingesendet von: Karl Flemm

Nach fast zwei Jah­ren Still­stand konn­te Ende August bei der Sankt Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Lüt­zen­kir­chen end­lich wie­der eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung durch­ge­führt werden.

Die mor­gend­li­che Hei­li­ge Mes­se war­te­te mit einer Beson­der­heit auf, die es bis­lang in die­ser Form noch nicht gege­ben hat: Neben dem Prä­ses der Bru­der­schaft Heinz Lie­sen, ver­sam­mel­ten sich die drei Ehren­prä­si­des Hans Thü­s­ing, Franz Josef Pit­zen und Hel­ge Korell, sowie der Gemein­de­pfar­rer Ulrich San­der und Dia­kon Cars­ten Lüdi­ger um den Altar. Ger­ne hät­te man auch Bezirks­prä­ses Erich Läu­fer begrüßt, auf des­sen Pre­digt man sich schon gefreut hat­te. Aus gesund­heit­li­chen Grün­den muss­te Läu­fer, der schon weit über 40 Jah­re Bezirks­prä­ses des Bezirks­ver­band Rhein-Wup­per-Lever­ku­sen ist, kurz­fris­tig absagen.

Unab­hän­gig davon boten die fünf Pries­ter und der Dia­kon ein ein­drucks­vol­les Bild am Altar von St. Mau­ri­nus und zeug­ten von der beson­de­ren Ver­bun­den­heit der Bru­der­schaft mit ihrer Geistlichkeit.

Im Anschluss an den Got­tes­dienst folg­te dann im Pfarr­heim dann die sehr unter­halt­sa­me und gemüt­li­che Fort­set­zung die­ses beson­de­ren Tages, bis am spä­ten Abend alle fröh­lich den Heim­weg antraten.

Die­ser Bru­der­schafts­tag wird allen Teil­neh­mern noch lan­ge in guter Erin­ne­rung bleiben.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes