Schützenmesse in Glesch

Sonntag, 24. Januar 2021

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Glesch von 1846 e.V.
eingesendet von: Heinz Peter Dresen

Was für ein Start in das Schüt­zen­jahr 2021.

Kein Patro­nats­fest mit Ehrun­gen, kei­ne Hauptversammlung.

Wie schön, dass wir am 20.01.2021, am Namens­tag unse­res Schutz­pa­trons Sebas­tia­nus, eine Mes­se nach Coro­na Bedin­gun­gen fei­ern konnten.

Vier­zig Mit­glie­der der Schüt­zen­fa­mi­lie der Sankt Sebas­tia­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Glesch hat­ten die Mög­lich­keit an der Schüt­zen­mes­se teil­zu­neh­men. Wir konn­ten unse­ren ver­stor­be­nen Mit­glie­dern geden­ken. Ins­be­son­de­re den im letz­ten Jahr ver­stor­be­nen Heinz Hel­ler, Ger­trud Dre­sen, Maria Bücker und Wil­li Bernd­gen. Unse­re Gedan­ken waren aber auch bei den Leben­den und frisch operierten.

Unser Prä­ses Pas­tor Theo Bro­ckers fand star­ke Wor­te zu Coro­na und dem Zusam­men­halt in einer Gemein­schaft. Dan­ke an den Orga­nis­ten David Pesch, der mit unse­ren Schüt­zen Nico­le und Peter für den musi­ka­li­schen Rah­men sorgte.

Was bleibt ist der Dank für die schö­ne Mes­se, die Moti­va­ti­on für die nächs­ten Auf­ga­ben und die Hoff­nung auf eine Nor­ma­li­tät mit Gemeinschaft.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes