Ein Nikolaustag der anderen Art bei den Kunibertus Schützen in Gymnich

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Kunibertus-Schützengesellschaft Gymnich e.V.
eingesendet von: Christina Bear

Bei den Kuni­ber­tus Schüt­zen aus Gym­nich, haben Weih­nachts­fei­ern seit Jahr­zehn­ten Tra­di­ti­on. Von vie­len Kin­dern wird der Niko­laus im schön geschmück­ten Schüt­zen­haus all­jähr­lich emp­fan­gen. Wie alle ande­ren Ver­an­stal­tun­gen der Schüt­zen, muss­te auch die­se Fei­er auf­grund der Coro­na Pan­de­mie in die­sem Jahr ausfallen.

Den­noch soll­ten die Kin­der nicht auch noch auf den Niko­laus­tag ver­zich­ten. Unter Ein­hal­tung der Coro­na-Regeln, besuch­te der Niko­laus die Kin­der Zuhau­se vor ihrer Haustüre.

Um bei mög­lichst vie­len Kin­der vor­bei­schau­en zu kön­nen, war der Niko­laus mit einer weih­nacht­lich geschmück­ten Rik­scha unter­wegs. Das etwas ande­re Gefährt lös­te im Orts­teil Gym­nich gro­ße Auf­merk­sam­keit aus. Der Niko­laus wur­de von eini­gen Kin­dern sogar mit Musik, Gedich­ten und Süßem bedacht.

Eine rund­um gelun­ge­ne Akti­on, die nicht nur den Kin­dern ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

In den schwe­ren Zei­ten der Coro­na Pan­de­mie sind unse­re Senio­ren die­je­ni­gen, die am meis­ten Ein­schnit­te in Ihrem All­tag hin­neh­men müs­sen. Die gewohn­te Gemein­schaft und die Gesel­lig­keit im Ver­eins­le­ben ist in die­sem Jahr nicht mög­lich gewe­sen. Vie­le ver­mis­sen die Gemein­sam­kei­ten von Jung und Alt.

Des­we­gen hat die Jugend­ab­tei­lung der Kuni­ber­tus Schüt­zen die Senio­ren mit einer Auf­merk­sam­keit bedacht.

Die klei­nen, selbst­ge­bas­tel­ten Prä­sen­te mit dem Namen “Advents­zeit aus der Tüte“ gefüllt mit einem Tee­licht, Tee und etwas Süßem sowie einem Text mit einer Advents­ge­schich­te wur­den als klei­ne Auf­merk­sam­keit an die Haus­tü­ren gehan­gen. Dabei gab es schö­ne Begeg­nun­gen (mit Abstand) und kur­ze Gesprä­che, bei denen die Jugend­ab­tei­lung viel Wär­me und Dank­bar­keit erfah­ren hat. Nicht nur unse­re flei­ßi­gen Wich­tel, auch die Beschenk­ten hat­te viel Spaß bei die­ser Aktion.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes