Adventsaktion der Wesselinger St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Samstag, 5. Dezember 2020

Berichts-Kategorie: Bruderschaften
Bruderschaft: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Wesseling vor 1518 e.V.
eingesendet von: Paula Heinrichs

„Bes­ser ist es ein Licht anzu­zün­den, als über die Dun­kel­heit zu kla­gen.“, so der Spruch eines unbe­kann­ten Autors.

Da steht er, der Tan­nen­baum vor der Kir­che St. Ger­ma­nus mit vie­len hun­dert Lich­tern, er soll die der­zeit ziem­lich dunk­le Welt erhel­len und ein wenig Hoff­nung bringen.

Die Bru­der­schaft hat es sich nicht neh­men las­sen, auch in die­sem Jahr einen Tan-nen­baum auf­zu­stel­len. Außer­dem haben sich die Schüt­zen ger­ne dem Auf­ruf von Pater Zie-mann ange­schlos­sen, eins der 24 Advents­fens­ter, in der Pon­ti­vys­tr. im Durch­gang zum Rat-haus zu schmü­cken. Hof­fent­lich zur Freu­de der Betrachter.

Auch das tra­di­ti­ons­rei­che Luzia-Fest wird in die­sem Jahr in unge­wöhn­li­cher Wei­se began­gen. Am Mon­tag 14. Dezem­ber 2020 um 18.00 Uhr wird in St. Ger­ma­nus Wes­se­ling die hei­li­ge Mes­se zu Ehren der Hei­li­gen Luzia gefei­ert. Das Rei­be­ku­chen­es­sen für die Bru­der­schaft, Freun­de und För­de­rer kann lei-der nicht statt­fin­den. So rich­tig vor­stel­len konn­te sich das der Vor­stand der Bru­der­schaft nicht. Nach 55 Jah­ren, eine Luzia-Fei­er ohne Rei­be­ku­chen. Also hat man sich dem Trend der Coro­na­zeit ange­passt, die Rei­be­ku­chen wohl­ver­packt jedem der möch­te mit nach Hau­se zu geben.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes