Auf der Birkener Höhe sind die Schützen trotz Corona sehr aktiv

Montag, 22. Juni 2020

Bruderschaft: St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken Honigsessen
eingesendet von: Jörg Gehrmann

Auch in Bir­ken-Honigs­es­sen hat Coro­na die Schüt­zen kom­plett im Griff. Erst­mals seit der Ver­eins­grün­dung im Jah­re 1968 wird die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in die­sem Som­mer pan­de­mie­be­dingt kein Vogel­schie­ßen und Schüt­zen­fest aus­rich­ten kön­nen. Dar­über wur­den die Schüt­zen­schwes­tern und ‑brü­der in einem ein­zig­ar­ti­gen Post­kar­ten­mai­ling unter dem Mot­to „Gemein­sam zuver­sicht­lich blei­ben“ vor eini­gen Wochen per­sön­lich infor­miert. Die­se Akti­on fand auch bei der Jury der Initia­ti­ve „Spar­da hilft“ ent­spre­chen­de Wür­di­gung und es wur­de eine Prä­mie von 1.000 Euro an die Schüt­zen von der Birkener Höhe aus­ge­schüt­tet, wel­che zu glei­chen Tei­len an die Jugend und an die Alt­schüt­zen gehen wird.

Doch damit nicht genug, sind doch die Fest­or­ga­ni­sa­to­ren spä­tes­tens seit den Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tun­gen zum 50-jäh­ri­gen Ver­eins­be­stehen im Jah­re 2018 für ihre Krea­ti­vi­tät über die Gren­zen der Orts­ge­mein­de hin­aus bekannt. Und so über­rascht es nicht, dass der 1. Bru­der­meis­ter Flo­ri­an Jung, der amtie­ren­de Schüt­zen­kö­nig Chris­tof I. Wei­tersha­gen und Fest­or­ga­ni­sa­tor Tors­ten Höfer eine neue Akti­on prä­sen­tie­ren: „DAS-TOP-EVENT-PAKET“ für das hof­fent­lich ein­ma­lig ande­re Schüt­zen­fest 2020 zu Hau­se. Damit all die treu­en Fest­be­su­che­rin­nen und ‑besu­cher zumin­dest nicht auf das Gefühl von Schüt­zen­fest ver­zich­ten müs­sen, bie­tet die Bru­der­schaft kur­zer­hand ein „Über­le­bens­pa­ket“ für das tra­di­tio­nel­le Fest­wo­chen­en­de am ers­ten Sonn­tag im August an. Dazu gehö­ren neben einem 5‑Li­ter-Fass Bier auch zwei Bier­glä­ser, ein „Mut­mach-Leb­ku­chen­herz“, gebrann­te Man­deln, die tra­di­tio­nel­le Cur­ry­wurst, aber auch ein Fahr­chip für die Auto­scoo­ter­fahrt im nächs­ten Jahr sowie eini­ge wei­te­re typi­sche Schüt­zen­fe­stu­ten­si­li­en, die alle­samt in einem Paket per­sön­lich am Fest­wo­chen­en­de zuge­stellt wer­den.

Aber damit noch nicht genug: Den Gewinn aus die­ser Akti­on wird die Bru­der­schaft zu glei­chen Tei­len an die ursprüng­lich für das dies­jäh­ri­ge Schüt­zen­fest enga­gier­ten Blas­ka­pel­len und Spiel­manns­zü­ge zur För­de­rung der Jugend­ar­beit spen­den, damit auch 2021 wie­der die Klän­ge von Berg­ka­pel­le & Co. auf der Birkener Höhe zu hören sind.Nach dem Mot­to „ Wir blei­ben wei­ter­hin zuver­sicht­lich und aktiv!“ darf man sich auf wei­te­re Aktio­nen freu­en.

Suche in weiteren Berichten

Kategorieen

Archive der weiteren Berichte


Kategorien

Archive des Diösesanverbandes