Ausbildung

Im Jahr 2006 wur­de der Bund der His­to­ri­schen Deut­schen Schüt­zen­bru­der­schaf­ten vom Bun­des­ver­wal­tungs­amt als Schieß­sport­ver­band aner­kannt.

Nach der Aner­ken­nung als Schieß­sport­ver­band wird die Aus­bil­dung im Bund der His­to­ri­schen Deut­schen Schüt­zen­bru­der­schaf­ten zum Erwerb der Waf­fen­sach­kun­de,  und zum Schieß­lei­ter  (ver­ant­wort­li­che Auf­sichts­per­son) nach den ein­heit­li­chen  Vor­ga­ben des Bun­des durch­ge­führt. Wei­ter Infor­ma­ti­on zu den Lehr­gän­gen sind auf der Sei­te des Bun­des (www.bund-bruderschaften.de) unter Schieß­sport ver­öf­fent­licht.

In der Diö­ze­se Köln wer­den die Lehr­gän­ge zum Erwerb der Waf­fen­sach­kun­de, zur ver­ant­wort­li­chen Auf­sichts­per­son (Schieß­lei­ter) und die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen für Schieß­stand­be­trei­ber und ver­ant­wort­li­che Auf­sichts­per­so­nen vom Aus­bil­dungs­team der Diö­ze­se orga­ni­siert und durch­ge­führt.

Die Anmel­dung zu den Lehr­gän­gen Waf­fen­sach­kun­de und ver­an­wort­li­chen Auf­sichts­per­son erfolgt aus­schließ­lich über die Bezirks­schieß­meis­ter.

Ein­zel­hei­ten zur Anmel­dung und der Ver­ga­be der Aus­bil­dungs­plät­ze erge­ben sich aus der Rege­lung für die Ver­ga­be der Aus­bil­dungs­plät­ze.

Abwei­chun­gen von die­sen Rege­lun­gen bedür­fen der Zustim­mung des Diö­ze­san­schieß­meis­ters.

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen für Schieß­stand­be­trei­ber und Schieß­lei­ter wer­den nach Abspra­che mit dem Aus­bil­dungs­team von den Bezir­ken orga­ni­siert. Fra­gen und Anre­gun­gen zur Aus- und Wei­ter­bil­dung soll­ten zunächst mit dem Bezirks­schieß­meis­ter des jewei­li­gen Bezirks bespro­chen wer­den.

For­matDatei­be­zeich­nungDatumGrö­ße

pdf
11 Regeln Ver­ga­be Aus­bil­dungs­plät­ze 10/09/2019 9:3833.9k

pdf
12 Offe­ne Aus­bil­dungs­plät­ze Und Ter­mi­ne 17/12/2019 7:4856.8k

pdf
13 Anmel­dung Waf­fen­sach­kun­de 10/09/2019 9:39347.9k

pdf
14 Anmel­dung Schieß­lei­ter (ver­ant­wort­li­che Auf­sichts­per­son) 10/09/2019 9:39346.4k