Mon­tag, 16. März 2020 | All­ge­mei­nes

Lie­be Schüt­zen und Schüt­zen­frau­en in unse­rem Diö­ze­san­ver­band Köln,
lie­be BdSJ´ler,
lie­be Jung­schüt­zen und Jugend­lei­ter in unse­rem Ver­band,

wir alle wer­den in den letz­ten Tagen mit immer neu­en Hiobs­bot­schaf­ten kon­fron­tiert, die unser per­sön­li­ches Leben aber auch unser aller gro­ßes Ste­cken­pferd, das bru­der­schaft­li­che und schieß­sport­li­che Schüt­zen­le­ben betref­fen und in einer bis­her nicht gekann­ten Wei­se ein­schrän­ken.

Wir alle stel­len uns wahr­schein­lich die glei­chen Fra­gen wie bei­spiels­wei­se

  • Was machen wir denn jetzt?
  • Wie geht es wei­ter?
  • Wann geht es wei­ter?

Und wie ihr alle haben auch wir nicht die end­gül­ti­gen und befrie­di­gen­den Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen.

Auch wir kön­nen noch nicht genau sagen, was im April, Mai und Juni mög­lich bzw. erlaubt sein wird und was noch nicht.

Wir beob­ach­ten (genau wie ihr alle) täg­lich das Gesche­hen und ver­su­chen selbst­ver­ständ­lich zeit­nah zu reagie­ren. Seid euch ver­si­chert, dass wir ver­su­chen alle Aus­wir­kun­gen zu berück­sich­ti­gen und im Sin­ne der Schüt­zen­fa­mi­lie han­deln.

Wenn ihr immer up-to-date sein wollt, dann emp­feh­len wir euch den Face­book-Auf­tritt unse­res BdSJ sowie den Besuch auf den Inter­net­sei­ten des BdSJ DV Köln und unse­res Diö­ze­san­ver­ban­des. Hier wer­den wir auch Eure Anfra­gen soweit dies mög­lich ist beant­wor­ten. Dar­über hin­aus ist auch die Geschäfts­stel­le unse­rer Schüt­zen­ju­gend zur­zeit nicht besetzt, die Mit­ar­bei­ter dort befin­den sich im Home­of­fice und sind per Mail erreich­bar.

Zum jet­zi­gen Zeit­punkt kön­nen wir noch kei­ne genaue Pro­gno­se abge­ben, ob ins­be­son­de­re die Ver­an­stal­tun­gen der Schüt­zen­ju­gend, aber auch die ers­ten Schüt­zen­fes­te im Mai (oder spä­ter) statt­fin­den kön­nen, wir hof­fen und wün­schen euch und uns allen das Bes­te.

Und wir wer­den ver­su­chen, sobald wir genaue­re, belast­ba­re Aus­sa­gen tref­fen kön­nen, die­se auch ent­spre­chend zu kom­mu­ni­zie­ren und zwar gemein­sam und auf allen Kanä­len, die uns zur Ver­fü­gung ste­hen.

Vie­len Dank für euer Ver­ständ­nis und eure Geduld, davon benö­ti­gen wir nun alle ein biss­chen.

Bit­te bleibt gesund, gedul­dig, freund­lich. Gemein­sam wer­den wir ver­su­chen die­se unheil­vol­le und für uns alle auch zum Teil schlim­me Zeit zu meis­tern. Bit­te seid ver­ständ­nis­voll und helft euch gegen­sei­tig wo es mög­lich ist, so kön­nen wir auch in die­ser Zeit deut­lich machen, was Bru­der­schaft heißt.

Hof­fent­lich bis bald!

 

Für den Diö­ze­san­vor­stand Köln

Robert Hop­pe
Diö­ze­san­bun­des­meis­ter
Diö­ze­san­ver­band Köln e.V.
Erlen­stra­ße 30b
41517 Gre­ven­broich
Mobil:  +49 (151) 72 10 32 10
E‑Mail: R.Hoppe@dv-koeln.de

Simon Magnin
Diö­ze­san­jung­schüt­zen­meis­ter
BdSJ Diö­ze­san­ver­band Köln e.V.
Geschäfts­stel­le
Stein­fel­der Gas­se 20–22
50670 Köln
Mobil: +49 (176) 76 79 34 38
E‑Mail: simon.magnin@bdsj-koeln.de