Frei­tag, 28. Febru­ar 2020

Anläss­lich des Welt­frie­dens­ta­ges hat­te der Lei­ter des katho­li­schen Mili­tär-deka­na­tes Köln Herr Mili­tär­de­kan Mon­si­gno­re Rai­ner Schnett­ker eine Abord­nung des Bezir­kes Köln-Nord mit ihrem Diö­ze­san­kö­nig Andre­as Zün­dorf sowie den stell­ver­tre­ten­den Diö­ze­san­bun­des­meis­ter Robert Hop­pe zum Inter­na­tio­na­len Sol­da­ten­got­tes­dienst eingeladen.

Die­sen Got­tes­dienst gibt es in Köln seit 1977. In den ers­ten Jah­ren fei­er­te Kar­di­nal Höff­ner mit mehr als 1.100 Sol­da­ten aller im Erz­bis­tum Köln sta­tio­nier­ten Natio­nen in der Apos­tel­kir­che zu Köln. Da die­se nicht groß genug war, fand der Sol­da­ten­got­tes­dienst bereits 1978 im Hohen Dom zu Köln statt. Von 1990 bis 2014 fei­er­te Joa­chim Kar­di­nal Meis­ner jähr­lich den Got­tes­dienst mit den Sol­da­tin­nen und Soldaten.

Die­se Tra­di­ti­on setzt auch unser neu­er Erz­bi­schof von Köln, Rai­ner Maria Kar­di­nal Woel­ki, ger­ne fort. Seit eini­gen Jah­ren wird die Bun­des­po­li­zei ein­ge­la­den und seit drei Jah­ren auch wir Schüt­zen. Immer­hin hat der Schüt­zen-Diö­ze­san­ver­band Köln einen engen Bezug zur katho­li­schen Kir­che und zum Köl­ner Dom. Genau wie die Sol­da­ten und Sol­da­tin­nen und die Bun­des­po­li­zei ste­hen die Schüt­zen für den Frie­den in die­ser Welt.

Im Anschluss an den Got­tes­dienst hat­te Kar­di­nal Woel­ki im Mater­nus­haus zum Gedan­ken­aus­tausch zwi­schen poli­ti­schen, mili­tä­ri­schen und kirch­li­chen Füh­rungs­kräf­ten ein­ge­la­den. Hier dabei waren auch Bezirks­bun­des­meis­ter Gerald Lehn­hof, Bezirks­bun­des­eh­ren­meis­ter Heinz-Bert Esser, Bezirks­schieß­meis­ter Jens Kne­bel, Bezirks­spre­che­rin Regi­na Reiz mit dem Kom­man­dan­ten der Sin­ners­dor­fer Bru­der­schaft Michel Hin­kel und natür­lich der Diö­ze­san­kö­nig Andre­as Zün­dorf sowie der stell­ver­tre­ten­de Diö­ze­san­bun­des­meis­ter Robert Hop­pe. Der Gedan­ken­aus­tausch mit Kar­di­nal Rai­ner Maria Woel­ki konn­te als foto­gra­fi­sche Erin­ne­rung fest­ge­hal­ten wer­den. Zudem durf­ten wir uns über zahl­rei­che Gesprä­che mit anwe­sen­den inter­na­tio­na­len Gäs­ten freuen.

Die Schüt­zen des Bezir­kes Köln-Nord mit dem Diö­ze­san­kö­nig Andre­as Zün­dorf an der Spit­ze und mit dem Ver­tre­ter des Diö­ze­san­ver­ban­des Robert Hop­pe setz­ten mit Ihrer Anwe­sen­heit eben­falls ein Zei­chen für den Frie­den in der Welt.