Spendenübergabe beim Sommerfest im Aulhof

von Sonntag, 7. Juli 2019Allgemein, Caritatives0 Kommentare

Liebevoll gestal­te­te Buden mit Handarbeiten, Bowle, Kaffee und Kuchen, lecke­re Salate und eine gro­ße Tombola hie­ßen die Besucher des Aulhofes herz­lich will­kom­men.

Traditionell besuch­ten Schützen aus dem Diözesanvorstand Köln mit ihrer Diözesankönigin Helga Klein und den Prinzen Florian und Benjamin sowie Prinzessin Clara das Sommerfest des Aulhofes und  genos­sen die fami­liä­re Atmosphäre.

Für das leib­li­che sorg­ten lecke­re Getränke wie z.B. Obstbowlen oder Kaffee und selbst gemach­te Salate mit Baguette. Der Patientenchor ani­mier­te zum Mitsingen und eine gro­ße Tombola war­te­te mit nütz­li­chen Preisen auf.  Diverse Vorführungen der Klienten ( z. B. „Michael Jackson“) begeis­ter­te die Zuschauer und unter­strich die lie­be­vol­le Arbeit der Betreuer.

Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck, Theo Söntgerath (Vertreter des cari­ta­ti­ven Ausschusses), Pressereferent Willi Lethert mit ihren Partnerinnen und Pressereferent Uli Berres nah­men die Gelegenheit wahr, Susanne Podehl und Gottfried Nagel einen Scheck in Höhe von 1200,- € zu über­rei­chen. Der Aulhof Siegburg – eines der Malteser-Johanniter-Johannes-Häuser, wird seit vie­len Jahren vom Diözesanverband Köln durch Spenden unter­stützt. Man fin­det sich dort immer wie­der in einer groß­ar­ti­gen Gemeinschaft zwi­schen Klienten, Helfern, Förderern, Rat und Verwaltung, Jung und Alt wie­der.

Die „gute Seele“ des Aulhofes, Leiterin Susanne Podehl, zeig­te sich von der gro­ßen Abordnung begeis­tert und beton­te, dass die Schützen zu ihren ver­läss­li­chen Begleitern und Förderern gehör­ten.

Text/Fotos : CKG