Aktuelle Info zum Thema Prävention

Liebe Bezirksbundesmeister,

wie bekannt, hal­ten wir selbst­ver­ständ­lich in unse­rem Diözesanverband die Maßnahmen in Bezug auf Prävention für außer­or­dent­lich wich­tig.

Aus die­sem Grund hat der Vorstand des Diözesanverbandes Köln in der Vorstandssitzung am 22.11.2017 fol­gen­den Beschluss gefasst:
Der Vorstand des „Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften – Diözesanverband Köln e.V. beschließt, den Bruderschaften und Bezirksverbänden zu emp­feh­len, im Rahmen der Prävention die Musterschutzkonzepte des BdSJ DV Köln zu über­neh­men und den ört­li­chen Gegebenheiten anzu­pas­sen und zwar mit den jeweils gül­ti­gen Ausführungsbestimmungen (Umfang und Inhalt des Schulungsprogramms – in Bezug auf Prävention – des BdSJ DV Köln bzw. des Erzbistums Köln).“

Grundlage für die Umsetzung der Präventionsmaßnahmen (Schutzkonzept) sind hier­zu die Musterschutzkonzepte des BdSJ DV Köln, die ihr bereits mit der email des Diözesanjungschützenmeisters Andreas Diering am 16.11.2017 erhal­ten habt.

Für Rückfragen ste­hen wir ger­ne zur Verfügung.

Mit schüt­zen­brü­der­li­chem Gruß

Wolfgang Kuck
Diözesanbundesmeister des DV Köln