Aktuelle Info zum Thema Prävention

Lie­be Bezirks­bun­des­meis­ter,

wie bekannt, hal­ten wir selbst­ver­ständ­lich in unse­rem Diö­ze­san­ver­band die Maß­nah­men in Bezug auf Prä­ven­ti­on für außer­or­dent­lich wich­tig.

Aus die­sem Grund hat der Vor­stand des Diö­ze­san­ver­ban­des Köln in der Vor­stands­sit­zung am 22.11.2017 fol­gen­den Beschluss gefasst:
Der Vor­stand des „Bund der His­to­ri­schen Deut­schen Schüt­zen­bru­der­schaf­ten – Diö­ze­san­ver­band Köln e.V. beschließt, den Bru­der­schaf­ten und Bezirks­ver­bän­den zu emp­feh­len, im Rah­men der Prä­ven­ti­on die Mus­ter­schutz­kon­zep­te des BdSJ DV Köln zu über­neh­men und den ört­li­chen Gege­ben­hei­ten anzu­pas­sen und zwar mit den jeweils gül­ti­gen Aus­füh­rungs­be­stim­mun­gen (Umfang und Inhalt des Schu­lungs­pro­gramms – in Bezug auf Prä­ven­ti­on – des BdSJ DV Köln bzw. des Erz­bis­tums Köln).“

Grund­la­ge für die Umset­zung der Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men (Schutz­kon­zept) sind hier­zu die Mus­ter­schutz­kon­zep­te des BdSJ DV Köln, die ihr bereits mit der email des Diö­ze­san­jung­schüt­zen­meis­ters Andre­as Die­ring am 16.11.2017 erhal­ten habt.

Für Rück­fra­gen ste­hen wir ger­ne zur Ver­fü­gung.

Mit schüt­zen­brü­der­li­chem Gruß

Wolf­gang Kuck
Diö­ze­san­bun­des­meis­ter des DV Köln