Kopflogo.jpg

Ende einer Ära

Abschied von Diözesanpräses Pfr. Reinhold Steinröder

2015 10 Verabschiedung 00
Die Thematik des Tages:

„Wir sind auf einem guten Weg”


kennzeichnete das Ende einer Ära im Diözesanverband Köln:

Pfr. Reinhold Steinröder schied nach 20 Jahren „Schützendienst” als  Diözesanpräses auf eigenen Wunsch aus.

Verabschiedungsgottesdienst

Der Gottesdienst zur Verabschiedung in der Pfarrkirche St. Maria Hilf in Brühl-Heide zelebrierte Pfr. Steinröder gemeinsam mit sieben Konzelebranten, darunter auch Bundespräses Msgr. Robert Kleine sowie der designierte Nachfolger im Amt, Pfr Stefan Ehrlich.

Als Messdiener und Lektoren fungierten allesamt Diözesanvorstandsmitglieder.

2015 10 Verabschiedung 01 2015 10 Verabschiedung 02  
2015 10 Verabschiedung 03 2015 10 Verabschiedung 04

Direkt zu Beginn der Messe übergab Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck seitens des Vorstandes dessen persönliches Abschiedsgeschenk an Reinhold Steinröder – eine Stola mit der Mutter Gottes von Kevelaer in einem Sternenkranz – die dieser, nach der Segnung durch den Bundespräses, sichtlich gerührt entgegennahm.
dummy2015 10 Verabschiedung 052015 10 Verabschiedung 062015 10 Verabschiedung 072015 10 Verabschiedung 082015 10 Verabschiedung 092015 10 Verabschiedung 102015 10 Verabschiedung 112015 10 Verabschiedung 12
Wolfgang Kuck betonte, es sei „unser aller inniger Wunsch, dass dieser Tag nicht als Ende eines gemeinsamen Weges, sondern als Meilenstein auf dem Lebensweg betrachtet werden solle”.

Die Messfeier, von stv. Diözesanbundesmeister Robert Hoppe federführend vorbereitet und koordiniert, war für alle Beteiligten und Besucher ein Erlebnis.  

Empfang im Schützenhaus

Im Anschluss an die Festmesse lud der Diözesanverband zum Empfang im Schützenhaus Brühl-Heide, musikalisch umrahmt von den Bergsee-Musikanten.

Auch Bundesschützenmeister Emil Vogt ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, einem langen Weggefährten Adieu zu sagen.

dummy2015 10 Verabschiedung 132015 10 Verabschiedung 142015 10 Verabschiedung 152015 10 Verabschiedung 162015 10 Verabschiedung 16a

Ehrungen

Obwohl Pfr. Reinhold Steinröder keine großen Reden wünschte, bat der Diözesanvorstand um Wolfgang Kuck, ihn doch noch einmal auf die Bühne.
Unter lang anhaltendem Applaus und  standing ovations wurde Diözesanpräses Steinröder zum Ehren-Diözesanpräses ernannt.

2015 10 Verabschiedung 17 2015 10 Verabschiedung 18

Zudem erhielt er als erster die in diesem Jahr neu geschaffene Ehrengabe des Diözesanverbandes – das „Ehrenkreuz in GOLD”. 

2015 10 Verabschiedung 20 2015 10 Verabschiedung 21

Wir sehen uns

2015 10 Verabschiedung 23
Pfr. Steinröder verabschiedete sich offiziell von allen Wegbegleitern als Diözesanpräses – er bleibe ja noch dem Bezirksverband Brühl als Bezirkspräses erhalten.

Wolfgang Kuck dankte abschließend im Namen des Diözesanverbandes Köln der St. Hubertus Bruderschaft Brühl-Heide mit Brudermeister Franz Peter Zimmermann für die Gastfreundschaft und dankte den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen - hier ganz besonders Ehrenbrudermeister u. stv. Diözesanbundesmeister Dietmar Vetterling, der sich um die Organisation vor Ort kümmerte.

2015 10 Verabschiedung 19

Text/Fotos: CKG