Aktuelle Info zum Thema Prävention

Liebe Bezirks­bun­desmeis­ter,

wie bekan­nt, hal­ten wir selb­stver­ständlich in unserem Diöze­san­ver­band die Maß­nah­men in Bezug auf Präven­tion für außeror­dentlich wichtig.

Aus diesem Grund hat der Vor­stand des Diöze­san­ver­ban­des Köln in der Vor­standssitzung am 22.11.2017 fol­gen­den Beschluss gefasst:
Der Vor­stand des „Bund der His­torischen Deutschen Schützen­brud­er­schaften – Diöze­san­ver­band Köln e.V. beschließt, den Brud­er­schaften und Bezirksver­bän­den zu empfehlen, im Rah­men der Präven­tion die Muster­schutzkonzepte des BdSJ DV Köln zu übernehmen und den örtlichen Gegeben­heit­en anzu­passen und zwar mit den jew­eils gülti­gen Aus­führungs­bes­tim­mungen (Umfang und Inhalt des Schu­lung­spro­gramms – in Bezug auf Präven­tion — des BdSJ DV Köln bzw. des Erzbis­tums Köln).“

Grund­lage für die Umset­zung der Präven­tion­s­maß­nah­men (Schutzkonzept) sind hierzu die Muster­schutzkonzepte des BdSJ DV Köln, die ihr bere­its mit der email des Diöze­san­jungschützen­meis­ters Andreas Dier­ing am 16.11.2017 erhal­ten habt.

Für Rück­fra­gen ste­hen wir gerne zur Ver­fü­gung.

Mit schützen­brüder­lichem Gruß

Wolf­gang Kuck
Diöze­san­bun­desmeis­ter des DV Köln