Volles Haus beim Diözesankönigsempfang in Sinnersdorf

Dien­stag, 20. Juni 2017

Die St. Huber­tus Brud­er­schaft Sin­ners­dorf hat­te zu Ehren des Diöze­sankönigspaares aus ihren Rei­hen, Regi­na Reiz und Michael Hinkel, ein­ge­laden. Die Ter­min­fülle legte es nahe, dies mit dem Schützen­fest in Sin­ners­dorf zu verbinden.

Festmesse u. Kranzniederlegung

Im Ver­lauf der Krö­nungsmesse der Brud­er­schaft in der Pfar­rkirche St. Huber­tus Sin­ners­dorf hielt sich das Diöze­sankönigspaar zunächst im Hin­ter­grund.

Pfr. Christoph Hittmey­er über­re­ichte René Reiz (Sohn der Diöze­sanköni­gin) und Mar­ti­na Flesch die Königsin­signien der Brud­er­schaft, die damit schon ein­mal die königliche Lin­ie auf der ersten Stufe fort­set­zen. Gekrönt wur­den eben­falls die Jugend­prinzessin Sophia Kun­ze, Schüler­prinz Max­i­m­il­ian Hinkel und Bam­biniprinz Eric Dein­ert.

Festzug u. Königsball

Nach der tra­di­tionellen Kranznieder­legung auf dem Fried­hof führte ein klein­er Festzug zur fes­tlich geschmück­ten Halle SPORTlife.
Dem Diöze­sankönigspaar macht­en neben den Diöze­sankönigspaaren der diversen Diöze­san­ver­bände auch das Bun­deskönigspaar Niko­las Rosen­stock und Nicole Laut sowie viele Bezirk­skönigspaare mit ihren Abor­d­nun­gen ihre Aufwartung. Kein Wun­der, dass Regi­na Reiz und Michael Hinkel mit ein­er großen Anzahl an Gästen rech­nen durfte, absolvierten sie bere­its bish­er ein wahres Mam­mut­pro­gramm an Ter­mi­nen.

Dank des DV Köln

Diöze­san­bun­desmeis­ter Wolf­gang Kuck und seine Vor­stand­skol­le­gen (übri­gens in großer Abor­d­nung) macht­en deut­lich, dass sie einen solchen Ein­satz sehr zu schätzen wis­sen. Als kleines Dankeschön erhielt Regi­na sym­bol­isch eine überdi­men­sion­ale Kro­ne und ein Kuvert mit bedeu­tungsvollem Inhalt.